Kosmetikjahrbücher

 
  

Seite:  1  2  [>>] 

Kosmetikjahrbuch 2017

Kosmetikjahrbuch 2017

Die Schutzfunktion kosmetischer Produkte

Der Smog in Großstädten, verstärkte Sonneneinstrahlung, elektromagnetische Strahlung, und Schadstoffe im Wasser und Nahrungsmittel belastet immer mehr Menschen. Die Nachfrage nach schützenden Maßnahmen wächst entsprechend. Die Kosmetikindustrie hat innovative Produkte entwickelt, welche vor den Auswirkungen dieser Schadstoffe schützen. Einige davon aktivieren die körpereigenen Abwehrmechanismen, während andere als Schutzschild dienen. Ein wichtiger Aspekt ist auch die zeitnahe effektive Dekontamination von stark adhäsiven Substanzen, welche durch Haarfollikel oder eine geschwächte Hautbarriere penetrieren können. Forschungsergebnisse und Lösungen werden in diesem Buch präsentiert. Nachhaltigkeit ist und bleibt ein wichtiges Thema bei der Entwicklung neuer Produkte in der Kosmetikindustrie. Es gibt viele Aspekte, von der Rohstoffgewinnung bis zum fertigen Produkt, welche berücksichtigt werden müssen.
 
Kapitel I – Antipollution
Fortschritte bei der Dekontamination trockener Haut mit textilem Absorptionsmaterial 
(Fanny Knorr, Alexa Patzelt, Heike Richter, Martina Meinke, Maxim E. Darvin, Jürgen Lademann)
Moderne Gesichtsreinigungsformulierungen  mit nachgewiesener Wirksamkeit als Make-up Entferner  
(U. Kortemeier, U. Linke, P. Schwab)
Ectoin ®  – Ein vielseitiger, natürlicher Anti-Aging Wirkstoff  (Dr. Andreas Bilstein)
Schutz vor Hautalterung durch Umweltverschmutzung  mit einem kosmetischen Wirkstoff aus der Natur
(A. Iddamalgoda, Kazal B. Biswas, K. Tanaka, S. Takayama)
Schutz der Haut vor Verschmutzung (Alicia Giménez, Cristina Davi, Elena Cañadas, Núria Almiñana, Raquel Delgado)
Wie pflanzliche Wirkstoffe Haut und Haar vor umweltbedingten Schäden schützen
(Hagen Döring, Blanca Martínez-Teipel, Jordi Bosch)
Plant-IGF-1, ein Proteasom-aktivierendes Protein zur Entgiftung  und zum Schutz der Augenkontur
(Míriam Mateu, Silvia Pastor, Patricia Carulla, Isabel Bronchalo, Mikel Gorostiaga)
Verwendung einer Glykogenlösung marinen Ursprungs zur Reduzierung  von durch elektromagnetische Strahlung induziertem oxidativem Stress  auf der menschlichen Haut  (Lorena Sánchez, Cristina Thiebaut)
 
Kapitel II – Nachhaltige Inhaltsstoffe
Mikrokunststoffpartikel in Kosmetika – Auswirkungen auf die Umwelt? (K. Rettinger, B. Huber
Dermatologische Aktivitäten des Felsenbirnen-Beerenextrakts – Eine reiche antioxidative Quelle mit positivem Nutzen für die Haut (A. Waelti)
Acer rubrum Rindenextrakt, der neue natürliche und eco-verantwortliche  Anti-Aging-Wirkstoff aus einem Beiprodukt der kanadischen Holzindustrie (Marie-Anne Boucher,  Mariana Royer,  Alexandra Jeanneau)
Eine hocheffizientenachhaltige Technologieplattform  zur Gewinnung von Wirkstoffen aus totipotenten Pflanzenzellen (O. Expósito Ph.D, M. Perez, R. Vallecillo, M. Mas, A. Gallego Ph.D, T. Ruiz, S. Laplana)
Nachhaltige kosmetische Inhaltsstoffe aus dem Amazonas-Gebiet:  Innovation durch BioActives aus dem Regenwald (Almeida Michelle Cauchick Nogueira De, Franzina Felipe Demira Terequi)
Nachhaltig produziertes Pentylene Glycol –  ein grünes Multitalent (N. Konaté, M. Nahrwold)
 
Kapitel III – Testmethoden
Antipollution Produkte – eine Begründung für in vitro Tests (K. Jung, M. Seifert, Th. Herrling)
Hautschutzstrategien gegen Umwelteinflüsse –  Eine neue klinische Testmethode mit Zigarettenrauch als Modell-Schadstoff (S. Bielfeldt, A. Böhling, S. Laing, C. Hoppe, K.-P. Wilhelm) 
 
Kapitel IV – Technoligie
Quantitative Bestimmung von Gallussäure und Gerbsäure aus Gallapfelextrakt
(S. Schagen, B. Holz, A. Waelti, J. Böttcher)
 
Kapitel V – Formulierungen
Haarpflege  
Hautpflege
Sonnenschutz
Disclaimers zu den Formulierungen
 
Kapitel VI – Firmenindex
 

75,00 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand

Lieferzeit: ca. 3-4 Tage ca. 3-4 Tage (Ausland abweichend)

Kosmetikjahrbuch 2016

Kosmetikjahrbuch 2016

Innovative Haut- & Haarpflege
für den multikulturellen Markt

 
Das Kosmetikjahrbuch 2016 gibt Einblick in neue Entwicklungen. Sie erfahren, welche Anforderungen für Halal- und Kosherprodukte einzuhalten sind, wie Stammzellentechnologie in Sonnenschutzprodukten eingesetzt werden kann, welche Inhaltsstoffe in der Haarpflege verwendet werden können, ohne die Umwelt zu belasten, welche Wirkstoffe aus der Natur die Probleme empfindlicher Haut nachweislich reduzieren und welche Wirkung Phytoöstrogene in Antiageing-Produkten haben. Des Weiteren wird die Bedeutung von mulitfunktionalen Benetzmitteln für die Pigmentdispersion und auch für Sonnenschutzformulierungen erläutert. Im Technologie-Kapitel stellen wir ein neues Tool zur Geruchsanalyse vor und erläutern auch, was die Hochleistungsflüssigkeitschromatographie leisten kann.

Inhaltsverzeichnis
 
Kapitel I – Religiose Vorschriften fur Kosmetika
Kosmetik nach religiösen Vorschriften: Halal-Produkte und Koscher-Produkte(Andrea Wanninger, Ricarda Kohlen)

Kapitel II – Hautpflege
Hellere Haut durch die Kraft der Natur (Delphine Rival, Philippe Moussou, Valerie Andre-Frei)
Gereinigte Polysaccharidfraktionen aus Quinoasaatgut: Ein innovativer Wirkstoff mit sofortigem Lifting-Effekt (Lorena Sanchez, Cristina Thiebaut)
Ein ganzheitlicher Ansatz zur Beruhigung empfindlicher Haut
(Veronique Maurin, Imke Meyer und Cornelia Jones)
Die Gravitation herausfordern
(Julia Comas, Cristina Davi, Elena Canadas, Albert Soley, Raquel Delgado)
Flechte, Moos und Farn – Unerschlossene Quelle für überzeugende Fuß- und Hautpflege-Wirkstoffe
(Stefan Banziger, Stefan Hettwer, Brigit Suter, Barbara Obermayer)
Equol – ein topisch aufgetragenes Phytoöstrogen verbessert die Hautcharakteristika
(Christina Urbanek, Berit Hippe, Diana Gessner, Helga Fiala, Alexander G. Haslberger)
GENENCARE™ OSMS: Die Kräfte der Natur freisetzen
(Piera Pericu, Carole Gherardi, Andre Krouwer, Hans Lambers)
 
Kapitel III – Haarpflege
Wirkstoffe aus Amaranth lösen typisch Brasilianische Haarprobleme
(Hagen Doring, Blanca Martinez-Teipel, Laura Gallego)
Ein neues Esterquat als Hochleistungskonditionierungsmittel
mit verbessertem Nachhaltigkeitsprofil
(Peter Schwab, Ursula Westerholt, Uta Kortemeier, Verena Dahl, Jochen Kleinen)
 
Kapitel IV – Sonnenschutz
ARABIAN COTTON PRCF – Ein synergistischer Ansatz für Hautpflege und Sonnenkosmetik
(Oscar ExpositoTarres, Sara Laplana Lasierra, Maria Mas Duarte, Susana Martinez Ferrero)
Die Herausforderung der Herstellung nicht-nanometrischer, anorganischer UV-Filter
(Pilar Leret, Julian Jimenez, Jose Francisco Fernandez)

Kapitel V – Dekorative Kosmetik
Benetzmittel – Multifunktionale Inhaltsstoffe in der dekorativen Kosmetik
(Alexander Thiemann, Sabrina Grone, Manuela Salmina-Petersen, Jan Janichen)
 
Kapitel VI – Cosmeceuticals
Die Kosmezeutik-Serie D’Cosmix™
(Muhammed Majeed, Priti Vaidyanathan)

Kapitel VII – Technologie fur Labor und Produktion
Aspekte zeitgemäßer Chromatographie
Was macht HPLC und UHPLC für die Analyse oder Entwicklung so unentbehrlich?
(Silke Schagen, Markus Fuchs)
Molekulare Analyse zur Ermittlung von Unterschieden und Ähnlichkeiten bei Duftzwillingen
(Hansruedi Gygax, Nathalie Nibbe, Bjorn Maxeiner)

Kapitel VIII – Marktforschung
Mit viel Engagement den Geheimnissen der Schönheit auf der Spur
(David Paxton)
 
Kapitel IX – Formulierungen
Dekorative Kosmetik
Haarpflege
Hautpflege
Körperpflege
Körperreinigung
Sonnenschutz
Disclaimers
 
Kapitel X – Firmen-Index
Kapitel XI – Lieferanten-Nachweis

75,00 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand

Lieferzeit: ca. 3-4 Tage ca. 3-4 Tage (Ausland abweichend)

Kosmetikjahrbuch 2015

Kosmetikjahrbuch 2015

Im Kosmetikjahrbuch 2015 wird eine Vielzahl interessanter Innovationen vorgestellt: Praktikable Umsetzung der Umweltfreundlichkeit bei der Produktion und Gewinnung wertvoller pflanzlicher Rohstoffe, multifunktionale Wirkstoffe natürlichen Ursprungs sowie eine patentierte Lösung zur Vereinfachung der Sonnenschutzformulierung, neue Technologien, die den Einsatz umweltschädlicher Inhaltsstoffe überflüssig machen und auch solche, die dank einer neuen Methode ein Höchstmaß an Reinheit und Ertrag bei einem Mindestmaß an Aufwand ermöglichen. Ferner erhalten Sie Einblick in die Regeln für „Green Packaging“ und die Richtlinien und Möglichkeiten für dermatologische Tests nach dem neuesten Stand.

Ein Fachkochbuch für den innovativen Formulierer!


75,00 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand

Lieferzeit: ca. 3-4 Tage ca. 3-4 Tage (Ausland abweichend)

Kosmetikjahrbuch 2014

Kosmetikjahrbuch 2014

Die Basis neuer Produkte sind gute Ideen und deren Umsetzung in neue Inhaltsstoffe. 
Aus neuen Inhaltsstoffen wiederum lassen sich neue Formulierungs- und Produktkonzepte für anspruchsvolle Konsumenten entwickeln.

Das Kosmetikjahrbuch 2014 fokussiert das Thema F I T und enthält Beiträge von Rohstoffherstellern, Kosmetikproduzenten, einem Testinstitut und Konsultant.
Die Themen der einzelnen Kapitel reichen von neuen Innovationen im Bereich der Hochdurchsatzproduktentwicklung und Optimierung von Betriebsprozessen über kritische Fragestellungen bei Standardtests zur Sicherheit von Kosmetikprodukten bis zur Fragestellung woher Parfümierungen kommen dürfen und inwieweit die Aromen dabei eine Rolle spielen dürfen. 

Wir machen Sie F I T für einige Herausforderungen, die die Kosmetik der Zukunft schon jetzt an Sie stellt.


75,00 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand

Lieferzeit: ca. 3-4 Tage ca. 3-4 Tage (Ausland abweichend)

Kosmetikjahrbuch 2013

Kosmetikjahrbuch 2013

Kosmetikjahrbuch 2013
 
»Sustain with Ability - Erhalte mit (Sach-)Verstand«, Jedermanns Problem, aber niemandes Verantwortlichkeit
 
Nachhaltigkeit ist die Fähigkeit bestehen zu bleiben. Für Menschen ist die Nachhaltigkeit die Langzeiterhaltung der Verantwortlichkeit, die die Umwelt betreffende, ökonomische und soziale Dimensionen beinhaltet und das Konzept der Selbstverpflichtung umfasst, die verantwortliche Handhabung der Ressourcennutzung. Unternehmen werden zunehmend daran gemessen und messen sich selbst daran, wie sie die Ziele einer nachhaltigen Entwicklung verfolgen.
 
Die Definition des Brundtland-Berichts der Vereinten Nationen lautet „Entwicklung zukunftsfähig zu machen, heißt, dass die gegenwärtige Generation ihre Bedürfnisse befriedigt, ohne die Fähigkeit der zukünftigen Generation zu gefährden, ihre eigenen Bedürfnisse befriedigen zu können." (Teil I „The Global Challenge", Kapitel 3 „Sustainable Development", Artikel 27.)
 
Das Kosmetikjahrbuch 2011/12 hat bereits im letzten Jahr aufgezeigt, wie aus der grünen Idee der Naturkosmetik ein ganzes Paket aus nachwachsenden Rohstoffen, nachhaltigen Grundstoffen, energieeffizienter Herstellung und Rückverfolgbarkeit der Rohstoffe in der Warenkette entstanden ist.
 
Als Weiterentwicklung zum letztjährigen Thema konzentriert sich das Kosmetikjahrbuch in diesem Jahr auf die Nachhaltigkeit. Innovation und Nachhaltigkeit haben heute einen außerordentlich hohen Stellenwert in allen Branchen der Industrie. Auch im Bereich der Kosmetikrohstoffe wird das Thema Nachhaltigkeit ein wichtiges Verkaufskriterium. In vielen Firmen ist das Nachhaltigkeitsmanagement, das die Integration von Konzepten und Instrumenten zur Verbesserung der sozialen, ökologischen und ökonomischen Aspekte in die Organisationsleitung beschreibt, bereits ein fester Bestandteil geworden.
 
Im diesjährigen Kosmetikjahrbuch haben wir das Thema Nachhaltigkeit von allen Gesichtspunkten beleuchtet. Hierbei geht es um neue Produktideen, die Rohstoffgewinnung und –Verarbeitung, Produktionsprozesse, Sicherheits- und Wirksamkeitsuntersuchungen, Formulierungen und Vermarktung. Alle Einzelschritte in der Kosmetik, von der Rohstoffgewinnung bis zum Verkauf an den Konsumenten, wurden einbezogen und zeigen das grosse Engagement in der Kosmetikindustrie.
 
Nachhaltigkeit, jedermanns Problem und viele arbeiten bereits mit hoher Verantwortlichkeit daran.
 
ISBN-10 3-87846-286-6
ISBN-13 978-3-87846-286-6
Bestell-Nr. 500-1013

Preis: EUR 75,-- + Versandkosten

75,00 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand

Lieferzeit: ca. 3-4 Tage ca. 3-4 Tage (Ausland abweichend)

Kosmetikjahrbuch 2011/2012

Kosmetikjahrbuch 2011/2012

The Green Book of Cosmetics

– Natürliche Wirkstoffe, Stammzellentechnologie, Wirkstoffträger
– Natürliche Polymere
– Natürliche Konservierungsmittel
– Grundlagen für natürliche und nachhaltige Produkte
– Natürliche Emollients Emulgatoren und Tenside
– Maßgeschneiderte Analytik
– Formulierungen


• Der Bereich der naturnahen Kosmetik hat sich als Markt entwickelt, der auf einzelne synthetische Rohstoffgruppen verzichtet oder aber auf pflanzliche, erneuerbare Rohstoffe vermehrt zurückgreift und dies auch auslobt. Diese naturnahe Kosmetik prägte über viele Jahre den Begriff der Naturkosmetik. In den letzten Jahren hat sich eine Naturkosmetikrichtung entwickelt, die den Gebrauch der natürlichen Inhaltsstoffe zwingend vorschreibt und sich vermehrt durch eine Zertifizierung von der traditionellen Kosmetik absetzt. Im Naturkosmetikmarkt entscheiden Glaubwürdigkeit und Authentizität über den Markterfolg. Naturkosmetik war auch im vergangenen Jahr einWachstumssegment und konnte deutliche Umsatzsteigerungen vorweisen.
Mit einem Umsatzvolumen von 795 Mio. Euro ist Deutschland der größte Markt in Europa (Quelle: Naturkosmetik Jahrbuch 2011). Und was geschieht mit der traditionellen Kosmetik? Die traditionelle Kosmetik macht noch immer das Gros des Gesamtmarktes Kosmetik aus und beinhaltet Luxus- und Mass-Market-Kosmetik gleichermaßen. Das weite Feld der traditionellen Kosmetik umfasst alle Kosmetikprodukte, die auf alle zugelassenen Rohstoffe der Kosmetikgesetzgebung zurückgreifen können. Die Auslobungen greifen aber gerne auf Themen der naturnahen oder Naturkosmetik zurück. Das Kosmetikjahrbuch zeigt auf, wie aus der grünen Idee der Naturkosmetik ein ganzes Paket aus nachwachsenden Rohstoffen, nachhaltigen Grundstoffen, energieeffizienter Herstellung und Rückverfolgbarkeit der Rohstoffe in der Warenkette entstanden ist. Der Mix aus Tradition und Natur ist im ansprechenden Formulierungsteil, dem bekannten Firmen-Index und Lieferanten Nachweis zu finden. Viele kreative und innovative Ideen entstehen aus dem Trend der Verwendung von Naturstoffen, der alle Prozesse von der Rohstoffgewinnung bis zur Auslieferung an den Kunden mit einbezieht.


317 Seiten, gebunden
ISBN-10 3-87846-283-5
ISBN-13 978-3-87846-283-5
Bestell-Nr. 500-1011
Preis: EUR 75,-- + Versandkosten


75,00 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand

Lieferzeit: ca. 3-4 Tage ca. 3-4 Tage (Ausland abweichend)

Kosmetikjahrbuch 2010

Kosmetikjahrbuch 2010

The Green Book of Cosmetics

– Erleichterte Auswahl und Verwendbarkeit von Naturrohstoffen
– Zertifizierungsstellen
– Naturrohstoffe
– Naturrohstoffe mit Zertifizierung
– Natürliche Parfümierung
– Testinstitute


• Umweltschutz und Nachhaltigkeit sind immer wiederkehrende Herausforderungen für die Kosmetik-Industrie. In einer Welt, in der die Natur durch globale Verschmutzung und Klimaveränderungen in Gefahr gerät, besinnt sich der Mensch darauf, die Natur zu erhalten und zu schützen. Ökologisch – ökonomisch – nachhaltig – sicher – effektiv; das sind die Anforderungen für kosmetische Produkte von heute.
Die Kosmetik wird grün. Immer mehr Hersteller bemühen sich um Rohstoffe, die ökologisch gut vertretbar sind. Sie sollen natürlich, resourcenschonend, nachwachsend und biologisch abbaubar sein. Dennoch darf es keine Abstriche in der Anwendbarkeit, der Effizienz und der Stabilität geben. In allen Rohstoffbereichen werden bereits die »grünen Innovationen« angeboten, auch da, wo man es lange Zeit nicht erwartet hat. Um die Aussage der »grünen Inhaltsstoffe« auf ihre Natürlichkeit zu prüfen, entstanden immer mehr »grüne Labels«. Der grüne Trend erfordert Wirksamkeitsbestimmungen, die die neue Produktgeneration zusätzlich mit werbewirksamen Claims unterstützt. Die neuen »grünen« Inhaltsstoffe, deren Vielzahl für den Produktentwickler nicht mehr so leicht überschaubar ist, werden heute bereits durch den einen oder anderen Lieferanten kategorisiert, was die Auswahl deutlich erleichtert.
In dem vorliegenden Kosmetikjahrbuch findet der Leser außer einem ansprechenden »grünen« Formulierungsteil den bekannten Firmen-Index und Lieferanten- Nachweis. Er kann sich davon überzeugen, wie viele kreative und innovative Ideen zur Verwendung von Naturstoffen für Kosmetika bereits umgesetzt wurden. Dieser Prozess hat erst begonnen, freuen wir uns auf viele weitere Ideen aus dem Reich von Mutter Natur.

307 Seiten, gebunden
ISBN-10 3-87846-279-8
ISBN-13 978-3-87846-279-8
Bestell-Nr. 500-1010
Preis: EUR 75,-- + Versandkosten


75,00 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand

Lieferzeit: ca. 3-4 Tage ca. 3-4 Tage (Ausland abweichend)

Kosmetikjahrbuch 2009

Kosmetikjahrbuch 2009

• Innovation und REACh
• Innovation und wirtschaftliche Lösungen
• Neue Inhaltsstoffe • Neue Trends
• Neue Technologien
• Neue Formulierungstechniken • Rezepturen
• Firmen-Index
• Lieferanten


Gerade in schwierigen Zeiten ist es wichtig, sich mit Innovation zu beschäftigen. Nur mit innovativen Produkten kann man sich in der Krise und danach auf den Weltmärkten behaupten.

Das alte Sprichwort: \"Not macht erfinderisch\" erlangt in der heutigen Zeit eine neue Bedeutung. Zu allen Zeiten mussten sich Menschen mit Krisen auseinandersetzen und meisterten diese mit Hilfe neuer Ideen. Vielleicht sollte das neue Sprichwort heißen: \"Innovation überwindet Krisen\". Dies gilt auch für Produkte in der Kosmetik. Jetzt die Forschung und Entwicklung aus Kostengründen zu vernachlässigen, kann fatale Folgen haben. Innovative Wettbewerber könnten Boden gewinnen und ihren Marktanteil vergrößern. Daher ist es für alle Hersteller von Kosmetik- und Körperpflegeprodukten weiterhin unerlässlich, sich mit Neuerungen in der Technik und bei Inhalts- und Wirktstoffen zu beschäftigen.
Das neue Kosmetikjahrbuch 2009 befasst sich eingehend mit dieser Thematik.


542 Seiten, gebunden
ISBN-10 3-87846-271-2
ISBN-13 978-3-87846-271-2
Bestell-Nr. 500-1009
Preis: EUR 75,-- + Versandkosten


75,00 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand

Lieferzeit: ca. 3-4 Tage ca. 3-4 Tage (Ausland abweichend)

  

Seite:  1  2  [>>] 

Zeige 1 bis 8 (von insgesamt 10 Artikeln)
Internetshop by Gambio.de © 2012